Digitalisierung für alle Unternehmen

Digitalisierung darf nichts kosten, sondern muss den Ertrag maximieren. 

Es muss einfach zu verstehen sein, leicht umzusetzen sein und für Ihre Mitarbeiter den Arbeitsalltag massiv erleichtern.

Jeder der Ihnen etwas anderes erzählt, lügt Sie an.

Das größte Problem: Objektivität

Fast alle Dienstleister, die eine Beratung zu Digitalisierung anbieten, haben ein eigenes digitales Produkt, das Sie Ihnen verkaufen wollen.

Wenn aber Verkaufsdruck hinter einer Beratung steht und das eigene Produkt verkauft werden soll, ist es vorbei mit der Objektivität. 

Für uns steht die Objektivität im Vordergrund. Wir bekommen keine Provisionen oder andere Zuwendungen von Dritten. Wir entscheiden also immer objektiv und in Ihrem Sinne. So stellen wir sicher, dass Sie immer die optimale Digitalisierungs-Beratung mit den richtigen digitalen Produkten im Hintergrund bekommen. Immer einzigartig auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. 

Das zweitgrößte Problem: Unübersichtlichkeit

Zu jedem Thema, das ein Unternehmen abbilden muss, gibt es mittlerweile unendlich viele Anbieter. Alle bieten Insellösungen an und nichts passt zusammen. Alleine all diese Anbieter zu vergleichen, kann eine Lebensaufgabe sein. Hinzu kommt noch, dass man nach dem Kauf eigentlich immer noch nicht weiß, ob man sich nun für das richtige Produkt entschieden hat. 

Wir haben diese Odyssee hinter uns. Seit 15 Jahren beschäftigen wir uns mit Digitalisierung und wir haben hunderte von Anwendungen ausprobiert.

Heute sind wir eine von ganz wenigen Unternehmensberatungen, die Digitalisierung für Gründer, kleine und mittelständische Unternehmen wirklich ernst nehmen, die Bedürfnisse und Anforderungen kennen und aus einem immensen Erfahrungsschatz schöpfen können.

Das drittgrößte Problem:

Der Preis

Wenn man in einem Themenkomplex nicht sattelfest ist, passiert es uns in allen Lebenssituationen, dass wir entweder zu viel bezahlen oder nicht das für uns optimale Produkt gekauft haben. Das ist immer dann besonders ärgerlich, wenn man das Produkt eigentlich täglich benutzen wollte, es nun aber verwaist in einer Ecke liegt. 

Bei Digitalisierungsprodukten geht das ganz schnell. Plötzlich hat man 10 Programme angeschafft oder viel Geld in eine Internetseite investiert und am Ende stehen jeden Monat 1.000 EUR Kosten im Raum, aber ohne das gewünschte Ergebnis. 

Bei uns ist es so, dass wir während der Beratung ganz genau mit Ihnen klären, wo Sie gerade stehen und wo Sie hin wollen. Das füllen wir dann mit der richtigen Digitalisierungs-Strategie für Sie. Außerdem schlagen wir Ihnen flankierende Maßnahmen vor, die den geschäftlichen Erfolg noch begünstigen können.  

Bitte merken Sie sich:

Digitalisierung darf nichts kosten, sondern muss den Ertrag maximieren. 

Es muss einfach zu verstehen sein, leicht umzusetzen sein und für Ihre Mitarbeiter den Arbeitsalltag massiv erleichtern.

Jeder der Ihnen etwas anderes erzählt, lügt Sie an.

Wenn es nichts kostet,
wie verdient Korinth & Cie denn Geld?

Beispiele:

1. Digitale Buchhaltung

Wir senken Ihre monatlichen Buchführungskosten durch Digitalisierung von 800 EUR auf 300 EUR. Dann sparen Sie dadurch 6.000 EUR im Jahr. Um Ihnen zu erklären wie das geht, brauchen wir vielleicht 10 Stunden. Diese 10 Stunden kosten Sie 1.350 EUR. Also bereits im ersten Jahr liegt Ihre Ersparnis bei 4.650 EUR.

2. Zeitersparnis bei internen Prozessen:

Ihre Mitarbeiter in der Verwaltung brauchen jeden Monat 7 Werktage, um Anfragen zu strukturieren, Termine zu vergeben, Angebote und Rechnungen zu schreiben und um Excel Tabellen zu füllen, um all das nachzuhalten. 

Wir zeigen Ihnen wie Sie all diese Dinge zukünftig in 2 Tagen im Monat schaffen. Pro Jahr sparen Sie also 24 Tage Arbeitszeit und Kosten. Selbst wenn Sie nur einen Verwaltungs-Mitarbeiter haben oder es sogar selbst machen, müssen Sie intern pro Stunde mindestens 25 EUR pro Stunde kalkulieren. Ihre Ersparnis für unsere Arbeit liegt also bei mindestens 4.800 EUR und Sie können sich selbst oder Ihre Mitarbeiter mit produktiveren Dingen beschäftigen. Fügt man diese Tatsache noch den 4.800 EUR hinzu, entsteht schnell ein 5-stelliger Betrag, den Sie sparen. Um Ihnen zu erklären wie das funktioniert, bekommen wir 4.800 EUR.

Im ersten Jahr hatten Sie also durch unsere Arbeit keine Mehrkosten und sparen ab dem Folgejahr sehr viel Geld ein, beziehungsweise machen Sie auch sofort mehr Umsatz, weil Sie Ihre Mitarbeiter viel effizienter einsetzen können. 

3. Neue Vertriebswege

Jedes Unternehmen kann mit Online-Vertriebswegen mehr Umsatz und Ertrag erzielen. Das gilt vom Kiosk bis zum Multi-Millionen-Konzern. Bei Online-Vertriebswegen denken alle immer zuerst an Online-Shops. Das ist ein Weg für Händler, für alle anderen  Unternehmen sind aber digitale Anzeigenwerbung und Social-Media-Werbung viel interessanter als ein Online-Shop. 

Sie sagen uns, wieviel Geld Sie pro Jahr in Werbung investieren und wieviel Mehr-Umsatz Sie mit den Maßnahmen erreicht haben. 

Wir erklären Ihnen wie Sie mit dem gleichen Werbebudget, deutlich mehr Kunden erreichen und mehr Umsatz erzielen, den Sie tatsächlich messen können.

Hier liegt Ihre Ersparnis also in unserem schnellen Know How Transfer und Ihrer sehr großen Lernkurve und erst in zweiter Instanz im Mehrumsatz. Wenn Sie sich selbst all das Wissen aneignen wollen, sind Sie ein halbes Jahr beschäftigt. Sie, als Ihre eigene Personal-Ressource, kosten aber auch Geld, beziehungsweise können Sie in der gleichen Zeit auch Dinge tun, die dem Unternehmen aktiv weiterhelfen. 

Wir brauchen für den Know How Transfer an Sie 3 Tage. Dafür berechnen wir Ihnen 4.050 EUR und Sie sparen 2x.... das erste Mal Ihre eigene Zeit und das zweite Mal, weil Sie mehr Umsatz und mehr Ertrag erzielen.

Das ist ganz einfach. Immer wenn Sie langfristig Geld sparen, bekommen wir etwas vom gesparten Geld ab. 

Unsere Leistungen

Da jedes Unternehmen anders ist, sind auch unsere Leistungen immer andere. Deswegen haben wir Ihnen hier ausgeschrieben, mit welchen Fragenstellungen wir von unseren Kunden konfrontiert werden und wo wir aktiv helfen können. Wir haben die Fragestellungen nach Unternehmensbereichen gegliedert.

Wenn Sie sich in den Fragen nicht wiedererkennen, sprechen Sie uns einfach an und wir klären ganz in Ruhe Ihren Bedarf und prüfen, ob wir Ihnen helfen können.

Marketing & Vertrieb:

 

  • Ich brauche eine neue Internetseite, aber ich habe keine Ahnung worauf ich achten muss.

  • Ich habe eine Internetseite, aber ich bekomme darüber keine Anfragen von Kunden.

  • Ich brauche einen Onlineshop, aber da das Angebot an Anbietern so groß ist, habe ich vollkommen den Überblick verloren.

  • Ich habe einen Online-Shop, aber da kauft so gut wie nie jemand ein.

  • Wenn ich "Sportbekleidung München" bei Google eingebe, werden alle meine Wettbewerber angezeigt, aber ich nicht.

  • Die Qualität der Kunden, die mich online kontaktieren, ist sehr schlecht.

Lagerhaltung & Kundendienst

  • Ich habe keinen genauen Überblick über meinen Bestand im Online-Shop.

  • Ich brauche ewig, um die Preise meiner Mitbewerber zu checken.

  • Amazon ist mir zu kompliziert.

  • Ich weiß nicht genau, wann ich welche Ware im Online-Shop abwerten muss.

  • Der Versand-Prozess nach Bestellung dauert bei mir viel zu lange.

  • Ich glaube meine Prozesskosten bei Lagerung/Lieferung sind viel zu hoch.

  • Ich habe zu viele Kunden-Retouren. 

  • Meine Kosten pro Retoure sind sehr hoch. 

  • Manchmal bleibt nach Versand und Retouren kein Ertrag übrig.

  • Ich bekomme schlechte Bewertungen....

    • wegen meiner nicht optimalen Erreichbarkeit

    • weil meine Lieferung lange dauert

    • weil mein Kundendienst lange dauert

    • weil ich mir Kulanz nicht leisten kann

Administration & Buchhaltung

  • Ich brauche sehr viel Zeit um Angebote und Rechnungen zu schreiben.

  • Ich habe Probleme mit der Arbeitszeiterfassung.

  • Meine Teams arbeiten an Projekten ohne Kostenkontrolle. 

  • Ich habe sehr hohe Außenstände bei meinen Kunden.

  • Ich brauche jeden Monat sehr viel Zeit, um Kundentermine zu planen.

  • Ich verliere viele Kunden, weil sie entweder vergessen werden oder weil sie unzufrieden mit der Projektbearbeitung sind.

  • Ich kann nicht tagesaktuell sehen wie hoch mein Umsatz ist und welchen Ertrag ich bislang generiert habe.

  • Die Buchhaltung macht mich wahnsinnig und kostet extrem viel Zeit.

  • Es dauert mir viel zu lange bis die BWA vom Steuerberater kommt.

  • Die Buchhaltung und der Jahresabschluss sind sehr teuer. 

Einkauf

  •  Ich habe keinen guten Überblick über meine Lieferanten.

  • Ich glaube ich kaufe meine Waren zu teuer ein.

  • Ich kenne meine wirklichen Bezugskosten nicht genau.

  • Meine Vorkalkulation passt oft nicht zum realen Ertrag.

  

Bild105.png
Bild100.png